Rocket RAID 2720 – review

Moin,

Bei mir hatte sich letztens mein Daten Grab verabschiedet, deshalb wurde es mal Zeit für ne anständige karte, nach ein wenig suchen bin ich auf die 2720 von high point gestoßen. Diese hat SAS III bzw. SATA III Unterstützung hat d.h PCI 1.0 reicht da nicht mehr für aus. Zudem musste ich mir ein sas to SATA reverse kabel organisieren, was nicht so einfach ist den fiese Karte braucht ein reverse breakout kabel – nach einigem hin und her wurde es das Kabel von 3Ware CBL-SFF8087OCF-06M hat zwar keine schönen Klipse zum verankern aber an den kabeln ist auch keine zuglast.

Die Karte macht im Allgemeinen einen guten Eindruck, die 2 SAS Ports können maximal 8 SATA III Platten Adressieren, da das ganze Hotplug unterstützt kann man relativ einfach die Daten von A nach B schieben und umstöpseln. Das tolle an der Karte ist aber die möglichkeit das RAID automatisch erweitern zu lassen, so wurde bei mir aus 3 Platten 4x 3 TB. Das ganze hat nur ne halbe Ewigkeit gebraucht. Das interessante war der Neustart des PC’s – das BIOS der Karte hat nur die angewohnheit die RAID  Software vom Mainboard zu überschreiben. Was ein relativer Schock ist, wenn man darauf nicht vorbereitet ist und man nur noch einen blinkenden Cursor einem entgegenspringt. Lösung ist ein BIOS Flash (derber WTF Moment).

Im grunde muss man einen USB Stick oder (laut Handbuch) eine Diskette DOS Formatieren und das Highpoint Flash Modul drüber laden.

Answer: Some motherboards may be unable to load the card’s BIOS into memory, especially if other devices (such as onboard RAID or SCSI controllers) are active. This could prevent the card, or other device, from booting the system
If these additional controllers are not needed, try disabling them using the motherboard’s BIOS menu.
If this is not an option, press the “End” key when the host adapter’s BIOS is first displayed – this will cancel the card’s BIOS load.
This should prompt the motherboard to skip the host adapter card, and proceed to the next device.Arrays and disks attached to the card will still be accessible through the operating system.
To avoid pressing the “End” during every boot session, try disabling some of the card’s BIOS features. To do so, flash (upgrade) the card’s BIOS, and access the BIOS sub-menu.
If you intend to boot from the host adapter card, disable the option listed as “Reallocate EBDA”. If you do not need to boot from the host adapter card, disable both the “Reallocate EBDA” and “INT13″ options.For more information about this upgrade procedure, please download the BIOS User Manual posted at this link:http://www.highpoint-tech.com/manuals/Updating_BIOS.pdf

Nach 3 Versuchen und 2 Stunden Später wollte auch mein Windows 7 wieder Starten. Der Platten speed kommt mit 600 MB/s auch gut durch. Alles in allem bin ich zufrieden mit der Karte und vergebe mal 8 von 10 Punkten, Das Webinterface zickt zwar schon mal bisle rum ist aber NICHT in JAVA geschrieben dafür nochmal 1.5 Punkte Extra :D

Kommentar verfassen