Creative WP-250 im Test

Aloha,

vorhin doch noch Post aus China bekommen im Paket ein Creative WP-250

Das Headset ist mit 32 Gramm etwas leichter als mein Roccat Kave mit 800g :) die Bluethooth verbindung mit meinem Androiden ( HTC Desire mit CM 7.1 Nigthly) lief ohne Probleme, auch die Wiedererkennung des Headsets ohne Probleme bisher. Der Sound vom Headset kommt auch richtig gut rüber. Angegeben ist eine Reichweite von 10 Metern, was in etwa auch mit dem stimmt was ich hier testen kann.

Zu der Laufzeit kann ich noch nichts sagen, angegeben sind 8-9 stunden, ob’s stimmt mal schaun :) Die Bedienung ist leider nicht so optimal gelungen, es ist alles Zentral am rechten Ohr verbaut, was nicht so schlimm wäre, wenn die laut/leiser tasten nicht gegenüber des vor/zurück Schalters wären, d.h man kommt fast jedes mal dagegen und wechselt den titel.

Was mich grade massiv stört sind die Schmerzen die das gute stück grade verursacht, was auch an meinen Ohren liegen kann( wer grade überlegt ob sich ein kauf lohnt, sollte es vorher Testen, welch glück das Creative keine Widerrufsbelehrung beim Kauf abgibt)

Alles in Allem aber bisher ein solides Bluethooth Headset ca  [7]  3  von 10 Punkten.

 

@Nachtrag, ich hab mich heute morgen mal mit dem Trage Komfort auseinander gesetzt und muss leider sagen das sich meine wertung von 7 punkten nach unten verschoben hat.(Derbe Schmerzen in beiden Ohren) Das Headset geht zurück nach Creative, wenn die sich heute noch melden

2 Gedanken zu „Creative WP-250 im Test

  1. Danke für den Bericht. Hätte es mir fast bestellt. Werd jetzt erstmal schauen ob ichs vorher irgendwo probieren kann. Konntest du am Ende vielleicht doch noch Aussagen über Ausdauer und Klangqualität und Abschirmung nach innen machen?
    Dank und beste grüße

Kommentar verfassen